Mittelschule Scheinfeld schullogo ms 08 im Schulverbund mit Iphofen und Marktbreit


Articles

Liebe Eltern, liebe Schüler,

Handys haben heute so viele Möglichkeiten, dass sie den Unterricht stören können oder über die Foto- und Appfunktionen als Mobbinginstrument dienen können.

Das ist bisher im Schulhaus oft geschehen.

Es kommt immer wieder vor, dass Schüler sich gegenseitig in ungünstigen Situationen (beispeilsweise auf der Toilette) fotografieren und das Bild dann zum großen Ärger des Betroffenen in eine App stellen, die vielen anderen Schülern dann zugänglich ist.

Wir müssen der Sache dann nachgehen, was den Schul- und Unterrichtsbetrieb unnötig stört und wirklich massiven Ärger verursachen kann.

Somit kann ein Handy gewissermaßen als "Waffe" gegen andere Schüler oder sogar Lehrkräfte dienen.

Wenn sich solche unzulässigen Handlungen pädagogisch nicht klären lassen, muss die Schule im Zweifelsfall die Polizei einschalten, die das Handy dann in der Regel einkassiert und untersucht. Das kann mehrere Wochen dauern!

Es ist nicht zulässig, andere Menschen mit einem Mikro einfach aufzunehmen oder diskriminierende Bilder über ein Handy anderen zugänglich zu machen.

Wir stellen hiermit nochmals fest:

Handys müssen während des Unterrichts ganz "aus" sein und dürfen auch nicht auf "Standby" laufen.

Wenn Sie als Eltern der Meinung sind, dass Ihr Kind in der Schule kein Handy braucht, bitten wir Sie dringend, die Nichtmitnahme auch durchzusetzen. Eine gesunde Form von Intoleranz wird in diesem Punkt sicher nicht schaden.

Solche Technik gilt heute bei vielen Jugendlichen als Statussymbol. Das muss man nicht unbedingt unterstützen.

Wir müssen ein Handy ohnehin abnehmen, wenn wir merken, dass es während des Unterrichts eingeschaltet ist.

Davon unabhängig ist es selbstverständlich die Aufgabe von Eltern und Schule, solche Probleme und den Umgang mit einem Handy zu thematisieren und die Grenzen festzustellen. Das tun wir auch in der Schule und im Unterricht.

Oft reicht das aber nicht, weil viele Schüler nicht reif sind, diese Regeln im Angesicht der verführerischen Möglichkeiten dieser Technik einzuhalten.


Aktuell

Erster Schultag: Di., 10. September 2019 8:15 bis 11:30 Uhr

Zweiter Schultag: Mi., 11. September 2019, 8:15 bis 11:30 Uhr

Schulanfangsgottesdienst: Mittwoch, 10.15 Uhr in der Evangelischen Erlöserkirche

Mittagsbetreuung ab Di., 10. September

Ab Do., 12. September:  Unterricht nach Stundenplan

Der Nachmittagsunterricht beginnt in der zweiten Schulwoche

Unterrichtsmaterial

Lehrkräfte 2019/20 

Mi., 18.9.19 Gemeinsamer Elternabend + Infoveranstaltung Berufsberater Herr Wolff + Infoveranstaltung Mittagsbetreuung (siehe Termine)

Fr., 20.9.19 Bundesjugendspiele (siehe Termine)

Ferien-Firmen-Tag 2019 ab 13 Jahren

Handys in der Schule - Kurzfassung

Handys und Cybermobbing

Jugendsozialarbeit an unserer Schule

Rückblick: Tag der offenen Tür 2017

Rückblick: 100 Jahre Schlacht um Verdun - Eine Klassenfahrt

Ausbildungsangebote heimischer Firmen

Lage: Mittelschule Scheinfeld - 91443 Scheinfeld, Lerchenbühlstraße 19 - 800 m im Norden des Stadtzentrums - GPS: 49.67283548650958 ,  10.462782382965088